Montag, 10. Juni 2013

Pixibuchhülle selber nähen

Heute zeige ich Dir wie du ganz einfach eine Pixiebuchhülle, Mutterpasshülle, Impfausweishülle oder eine Hülle für irgendwas selber nähen kannst.
                                                                   Los geht´s!

1) Zuschnitt
Zuerst die Schnittteile nach Maß zuschneiden:

Außenteil:     1 Teil = 14 cm x 26 cm
Innenteil:       1 Teil = 14 cm x 26 cm
Für die Laschen:  2 Teile je 14 cm x 20 cm
Zusätzlich eine Lasche zu Verschließen:   2 Teile =  7 cm x 8 cm  Ecken oben leicht abrunden)
Ich habe als Außenstoff und für die Laschen den blauen Stoff mit Straßen und Autos genommen und für das Innenteil den grün-blau gepunkteten.

2.) Vorbereiten der Schnittteile
Auf das Außenteil und auf ein Teil der Verschlusslasche Volumenvlies (H 640) nach Anleitung aufbügeln.
3) Verschlusslasche nähen
Die Teile der Verschlusslasche rechts auf rechts aufeinanderlegen, gut feststecken und
füßchenbreit (1 cm) abnähen.
Das Teilchen wenden, die "runden Ecken" gut ausarbeiten und das flauschige Teil
von dem Klettband genau mittig und 1,5 cm vom Rand anbringen.
Jetzt die Verschlusslasche rechts auf rechts mittig auf die Nahtzugabe des Außenteils nähen.
4) Seitenlaschen vorbereiten
Jetzt die beiden Seitenlaschen einmal falten (jetzt sind sie nur noch 14 cm x 10 cm).
Wer möchte kann die Bruchkante noch schmalkantig absteppen.
5) Fertigstellung-Zusammenfügen
So jetzt hast du es schon fast geschafft. Die vorbereiteten Teile jetzt wie folgt zusammenfügen:
    1.- Zuerst das Innenteil mit der rechten Seite nach oben
    2.-Dann die beiden Seitenlaschen ( Achtung die geschlossenen Seiten zur Mitte, die offenen Seiten nach
         Außen)      
    3.- Zum Schluss das Außenteil mit der rechten Seite nach unten.

Alles gut zusammenstecken, damit nichts verrutschen kann.

Hier kannst du die einzelnen Schichten nochmal sehen:
6) Nähen
Jetzt wird langsam (!) von oben beginnend einmal um das Teil herumgenäht.
Dabei oben eine Wendeöffnung von cirka 6 cm lassen.
7) Fast fertig!- Abschliessende Arbeiten
Nun die Ecken zurückschneiden und das Teil durch die Wendeöffnung vorsichtig wenden.
Die Ecken gut herausarbeiten.  geht gut mit einem chinesischen Eßstäbchen !)
Das fertige Teil einmal gut bügeln. So sollte es dann aussehen:
Die Buchhülle einmal zuklappen und die Position für das Gegenstück für den Klettverschluss
(diesmal das mit den Widerhaken) ermitteln .
Das Klettstückchen durch die Wendeöffnung von Hand annähen.
Jetzt nur noch die Wendeöffnung mit einigen unsichtbaren Stichen von Hand verschliessen,
das ganze noch einmal gut bügeln und

8) FERTIG !

Ich hoffe ihr konntet dieser Anleitung folgen und es hat euch etwas Spaß gemacht.
Ist wirklich einfach und auch für Nähanfänger geeignet.

Hier noch ein paar Designbeispiele:

Pixibuchhülle nähen
                       
                                 














Kommentare:

  1. Vielen Dank für diese super Anleitung, werde ich gleich morgen einmal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Anleitung. Hat alles super geklappt und ist im neu genäht.

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen und vielen Dank für die tollen und vor allem für die "einfachzuverstehen" Anleitungen! Man kann sehr einfach Veränderungen anbringen. Ich weiss, dass es eigentlich sehr aufwendig ist solche Anleitungen zu machen....umso mehr schätze ich das! Alles Liebe und herzliche Grüsse aus der Schweiz, Monica

    AntwortenLöschen